20090704_3315.jpg

(C) Marion Nickig

EYG-Logo-2022_website_B&W.jpg

Bewerbung

Exzellenzstipendium für Gartenkultur 2023

Angebot

 

Vergabe von drei Exzellenzstipendien an Junggärtnerinnen und Junggärtner aus NRW, die am Ende der Bewerbungsfrist nicht älter als 25 Jahre sind, im direkten Anschluss an die gärtnerische Ausbildung:

 

Praktische gärtnerische Arbeit in einer Gärtnerei oder einem Park mit herausragender Betreuung durch ausgewählte Fachleute im Zeitraum August bis Oktober 2023

 

  • Unterkunft vor Ort

  • Entlohnung gemäß Mindestlohngesetz für die Dauer des Stipendiums

  • Exkursionen zu besonderen Gartenorten

  • Vorträge und Seminare

Gesucht werden talentierte, junge Menschen mit Neugierde, Liebe zur Natur, besonderer Freude am gärtnern und Pflanzenkenntnis

 

Auswahl und Bewerbung

 

Die Auswahl der StipendiatInnen erfolgt durch eine unabhängige, fachlich qualifizierte Jury auf Grundlage folgender Bewerbungsunterlagen:

 

  • Nachweis über die Zwischenprüfung mit hervorragenden Leistungen im berufsbezogenen Lernbereich

  • Letztes Zeugnis des Berufskollegs

  • Lebenslauf mit Lichtbild

  • Motivationsschreiben

  • Kreative Darstellung einer Lieblingspflanze

 

Interessenten haben die Möglichkeit, die Bewerbungsunterlagen um ein Empfehlungsschreiben des Ausbildungsbetriebs und/oder ein Empfehlungsschreiben des Berufskollegs zu ergänzen.

 

Folgende Betriebe sind Projektpartner

des Exzellenzstipendiums:

 

Stiftung Arboretum Park Härle, Bonn:
www.arboretum-haerle.de

HORTVS Peter Janke Gartenkonzepte, Hilden:
www.peter-janke-gartenkonzepte.de

 

Baumschule und Gartengestaltung Paul Schwieters, Rosendahl:
www.schwieters.de

 

Ziele

 

Erhalt und Weiterentwicklung der Gartenkultur in NRW durch die Qualifizierung von Junggärtnerinnen und Junggärtnern für die besonderen Aufgaben in Pflege und Entwicklung gärtnerischer Projekte, individuelle Förderung der StipendiatInnen und Vertiefung der Ausbildung, Aufbau und Förderung eines Alumni-Netzwerkes.

 

Vermittlung von Kernkompetenzen in den Bereichen:

 

  • Ästhetische Wahrnehmung

  • Pflanzenvielfalt

  • Besondere Gehölze und Stauden sowie ihrer Pflege

  • Kreative und individuelle Gestaltung mit Pflanzen

  • Gärtnerische Planung

 

 

Kontakt

Anfragen und Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28. Februar 2023 an:

 

Herrn Michael Dreisvogt

Stiftung Arboretum Park Härle

Büchelstraße 40

53227 Bonn-Oberkassel

 

Telefon: 0228 - 249 9270

info@arboretum-haerle.de